Streifende theta Cancri-Bedeckung am 4. Oktober 1999

Beobachtungsorte, allgemeine Beschreibung

Tuniberg beim Kaiserstuhl, Autobahnausfahrt Freiburg-Süd. Ortschaften Waltershofen bis Munzingen. Die Beobachtungsplätze liegen ausnahmslos deutlich über der Rheinebene und gewähren freien Blick nach Osten. Sie sind alle hinreichend entfernt von Wohnhäusern, so daß entsprechender Ärger wohl ausgeschlossen werden kann.

Die Beobachtungsplätze liegen weitgehend in den lieblichen Weinbergen mit ihren vielen hübschen Sträßchen und Wegen. Entsprechend hervorragend kann man sich in ihnen verfahren. Die Beschreibung ist nach bestem Wissen gestaltet, dennoch ist es sicher sinnvoll, wenn sich jeder seinen Platz schon vorher bei Tag anschaut.

Das tatsächliche Mondniveau liegt unter dem mittleren Niveau, so daß wir uns nur südlich der Grenzlinie aufstellen werden. Die Beobachtungsplätze sind in der nachfolgenden Tabelle und in der Karte so genau gekennzeichnet, daß sie gut aufzufinden und zu identifizieren sein müßten. In Klammern sind redundante Informationen gegeben. Darüberhinaus sind die Beobachtungsorte von uns gekennzeichnet: Die Nummer des Standortes ist bei den unterstrichenen Plätzen mit Kreide auf die Straße geschrieben.

Treffen

Da ich für die unmittelbaren Vorbereitungen (C11-Aufbau, Video) erfahrungsgemäß zwei Stunden veranschlagen muß, mehr als wohl die meisten anderen, schlage ich vor, daß wir uns erst nach dem Ereignis treffen - wer will. Allgemein wird empfohlen, mindestens eine Stunde vor dem Ereignis am Beobachtungsort zu sein.

Treffpunkt nach dem Ereignis

B31, Parkplatz in der Mitte zwischen Autobahnausfahrt Freiburg-Süd und Tiengen, Nordseite der Straße.
Ankunft am Beobachtungsplatz : 02:00h MESZ
Bedeckungsphänomene          : 03:45h MESZ bis 04:15h MESZ
Abschlußbesprechung am Treffpunkt ab 04:45h - 05:15h.
Bitten an die Beobachter:

Stationskarte


K.-L. Bath hat geeignete Beobachtungsplätze im Gebiet Tuniberg ausgewählt. Die Plätze sind nach ihrem ungefähren südlichen Abstand von der von Dr. Riedel berechneten Grenzline bezeichnet. 2.5 ist also der Ort, der ca. 2.5 km südlich der Grenzlinie Dr. Riedel liegt.

Beschreibung der ausgewählten Stationen

(Reihenfolge von Nord nach Süd)
Die Beschreibungen der Zufahrten zu den Beobachtungsplätzen setzen voraus, daß der Beobachter von der Autobahnausfahrt Freiburg- Süd her kommt. Es geht also immer von Tiengen aus. Wer aus einer anderen Richtung kommt, muß die Karte studieren. Die meisten Einzelheiten der Beschreibungen lassen sich auf der Karte (topogra- phische Karte/Meßtischblatt) nachvollziehen. Für die Besetzung der Beobachtungsplätze gelten folgende Prioritäten, gleichzeitig Reihenfolge, je nachdem, wieviele Leute zusammenkommen. Also Platz 3, 2.5, 3.5, 2, 4, 1, 5, 0, 6. Endgültige Beobachterzuordnung am Samstag, 2.10. Bitte nachfragen oder hier nachschauen.
Platz   Standort                             Beobachter
---------------------------------------------------------------------------

  0     Waltershofen-Nord (-0.05km)          unbesetzt
        Waltershofen, Ortsmitte (Kreuzung, Brunnen vor Fleischerei). 
        Links in den Bentleweg, nach 100m linkerhand Kirche). Nach 
        200m an T (kleiner Brunnen vorne) nach rechts abbiegen. 
        - Vielfachkreuzung - Rechts ab  in den Weg Zum Rebberg. An
        1. Gabelung rechts halten, Sackgasse rechts nicht beachten. 
        An zweiter Gabelung links halten. An 3. Gabelung wieder links
        halten. 50m nach Ortsausgangsschild nach links in Weg an Hang 
        einbiegen. Nach 100m Bank links (an scharfer Rechtskurve: 
        Standort.
...........................................................................

  0.5   Waltershofen-Süd (-0.575km)     unbesetzt
        Waltershofen, 1. Kreuzung (Südkreuz). Nach links in Richtung 
        Merdingen. Nach 600m rechts in den 2. Weg einfahren. Nach 
        100m rechts Winzergenossenschaft. - Kreuzung. - Geradeaus 
        den Berg rauf. Rechtskurve. An 3. Abzweigung rechts einfahren. 
        Wenige Meter bis T (Straßenende): Standort.
...........................................................................

  1     Waltershofen/Merdingen (-0.95km)     Benthin
        Waltershofen, 1. Kreuzung (Südkreuz). Nach links Richtung 
        Merdingen. - Nach 1100m (Reklameschild "Honig" rechts, 
        erscheint plötzlich) rechts einfahren. Nach 400m links 
        (ein paar Häuser) Abzweigung scharf nach links: Standort 
        (Misthaufen). 
...........................................................................

  1.5   westlich St. Niklaus                 Federspiel
...........................................................................
  2     Opfingen-Nord (-2.075km)             Bath/Schüly; Bredner
        Opfingen Ortmitte (Kreuzung, Ratskeller). Straße 
        "Dürleberg" nach Westen hinauf in Richtung Merdingen. 
        Nach 100m nächste Abzweigung nach rechts wieder in
        Richtung Merdingen. 400m geradeaus bis zu scharfer Linkskurve 
        (Wegekreuzung). Dort geradeaus fahren. Nach 50m in gesperr-
        tes Sträßchen. Nach 50m in die 1. Abzweigung 
        rechts abfahren. Nach 10m 1. Abzweigung nach links: Standort.
...........................................................................

  2.5   Opfingen Mitte (-2.375km)            Jorczyk/Farago
        Opfingen Ortsschild. - Nach 100 m scharf spitz nach links
        einbiegen. - Nach 400m rechts ab (Bank). Nach 700m bei 
        Gehöft links. Nach 500m kleiner Platz mit Bank: Standort.
...........................................................................

  3     Opfingen-Süd (-3.0km)           Masche/Lüdemann
        Opfingen Ortsschild. - Nach 100 m scharf spitz nach links
        einbiegen. - Nach 400m rechts ab (Bank). Sofort wieder
        links. Nach 300m an Abzweigung: Standort.
...........................................................................

  3.5   Tiengen       (-3.5km)               Buss
        An Tiegener Hauptkreuzung (B31) nach rechts ab in Richtung
        Opfingen. - Nach 1100m (Ortsausgang) nach links in die Straße
        Rüstlinberg (schräg nach hinten). - Nach 300m (bei Pferdekoppel
        rechts und diversen Gebäuden) scharf nach links, gleich wieder
        rechts. - Nach 300m bei Wohnwagen rechts ab. Nach 200m an
        Abzweigung nach links: Standort.
...........................................................................

  4     Tiengen/Niederrimsingen (-4.00km)    unbesetzt
        Tiengener Hauptkreuzung (B31) nach rechts ab in Richtung 
        Opfingen. Nach 300m Fußgängerampel und Kreuzung. Links ab in 
        die Alte Breisacher Straße einfahren. Geradeaus nach 1.9km 
        nach links abzweigen nach links (kurz vorher rechts eine 
        Wasserzapfstelle für Winzer). Nach 150 m Abzweigung nach 
        links: Standort.
...........................................................................

  5     Munzingen-Nord (-4.80km)             unbesetzt
        In Tiengen die Hauptkreuzung B31 überqueren, geradeaus in 
        Richtung Munzingen weiterfahren. Nach 1300m (ca. 200m vor dem 
        Ortsschild Munzingen) steht rechts ein Vorfahrt gewährendes 
        Schild (Quadrat auf der Spitze). In dieses Sträßchen 
        nach rechts einfahren, nach 50m scharfe Rechtskurve, nach 80m 
        Abzweigung nach links: Standort.
...........................................................................

  6     Munzingen-Ehrentrudiskapelle         unbesetzt




Station  Beobachter  Instrument  Zeitzeichen Datenaufzeichnung
_________________________________________________________________

  2      K.-L. Bath     C11          ja      Videokamera, TB

  1      K. Benthin     C8           ja      Tonband

 (2)     E. Bredner     C8           ja      Videokamera

  3.5    V. Buss        10"SC        ja      Videokamera

  2.5    O. Farago      C8           ja      Videokamera

  1.5    M. Federspiel  C8           ja      Diktiergerät

  2.5    R. Jorczyk  100mm-Refr.     ja      Tonband

  3      J. Lüdemann    C8           ?       TB

  3      A. Masche      ?            ja      Videokamera

  2      U. Schüly      C5           ja            ?

Zurück zur Hauptseite theta Cnc Bedeckung

Martin Federspiel martin@astro.unibas.ch