Komet C/2004 Q2 Machholz bei den Plejaden


Am 7. Januar 2005 passierte der Komet C/2004 Q2 Machholz die Plejaden. Machholz war zu dieser Zeit etwa 3.5 mag hell und mit bloßem Auge als Nebelfleckchen zu sehen. Die beiden Schweife zeigten sich in einem lichtstarken Feldstecher. Mehrere Sternfreunde haben die Plejadenpassage fotografisch festgehalten. Das obige Bild von Achim Schaller entstand auf der Schauinslandvereinssternwarte und zeigt den Kometen, wie er im Abstand von 2,5 Grad mit seinem geraden Gasschweif die interstellaren Staubnebel von Merope zu durchstoßen scheint. Die Aufnahme entstand aus acht Einzelbildern zu je 4 Minuten Belichtungszeit mit einer digitalen Canon 10D Spiegelreflexkamera (ISO 800, Canon EF 200mm/2,8 L Objektiv bei Blende 2,8; siehe auch die Internetseite von Achim Schaller).
Zurück zur Hauptseite der Sternfreunde Breisgau
Last Update: 20. Mai 2005
Martin Federspiel (e-mail: clearskies"at"sternfreunde-breisgau"punkt"de)